© 2021 auxReturn

Aktuelles

FAQs

Was ist auxReturn und wer steckt

dahinter?

Hinter dem Namen auxReturn stehen Arbeitsbereiche diverser Eigen- und Kooperationsprojekte des Musikers und Komponisten Frank Senftleben, die außerhalb von künstlerischen Prozessen liegen. Dazu gehören ein Label, ein Vertriebskanal, ein Tonstudio, der Verkauf von Produkten und alle Bereiche der Publizierung und Produktionsaufgaben. auxReturn ist kein eigenständiges Unternehmen, sondern ausschließlich eine Plattform zur Kommunikation der oben genannten Bereiche. Der Schritt, diese Plattform zu begründen war nötig, um eine namentliche Abgrenzung zu schaffen und einzelne Projekte nicht in direkte Verbindung zu stellen. Der Begriff Aux-Return selbst kommt aus dem Tonstudio- bzw. Livemusikbereich und bezeichnet Regler und Anschlüsse, die ein Effektgerät-Signal zum Mischpult führen und dort anteilig eingestellt werden können.

Werden auch unabhängige Projekte und

Bands von auxReturn betreut?

Nein. Diese Aufgabe ist derzeit weder angedacht, noch gibt es Anstrengungen dazu. Daher bitten wir davon abzusehen, uns Demoaufnahmen, Material oder Werbung zwecks Kooperationen zu senden.

Firmenverzeichnisse, Marken-

eintragungen, Datenbanken, Handel und

Patente...

Aufgrund aktueller unaufgeforderter Zusendungen möchten wir gern klarstellen, dass auxReturn ausschließlich die Eigeninteressen des Inhabers vertritt und keine allgemeinen Dienste anbietet, die in irgendwelche Firmenverzeichnisse, Gewerbeverzeichnisse, oder sonstige Datenbanken aufgenommen werden können. Noch liegt es im Interesse des Inhabers dieser Seiten, irgendwelchen Vereinigungen, Kammern oder Interessengruppen beizutreten. Daher bitten wir um Unterlassung solcher Offerten.Rechtliche Schritte bei Missbrauch der hier genannten Daten behalten wir uns vor.

Mai 2021

Back to the 80s

Einer kleinen Idee folgte die größere - eine Veröffentlichung. Franks neunjährige Tochter hat viele kreative Ideen und Interessen. Seit Jahren singt sie begeistert Musikstücke unterschiedlichster Künstler und Genre nach. Dies nahm Frank als Anlaß, einen Song für seine Tochter zu schreiben und diesen mit ihr aufzunehmen. Angedacht, als kleines Geschenk an die Verwandtschaft und für Freunde. Durch die konzentrierte Arbeit der Kleinen und ihrem eigenen hohen Anspruch entstand ein wunderbarer Song, der letztendlich in die Welt getragen werden muss, statt nur eine kleine Aufmerksamkeit für wenige zu sein. Franks Vorliebe für 80er Jahre Synthiesounds tut ihr Übriges, um dem Stück seinen Stempel aufzudrücken. Wir freuen uns außerordentlich im Mai 2021 den Song My World veröffentlichen zu können.

Oktober 2020

Lass mich in Ruhe…

Lang verbreitete, wie auch neu ersonnene Verschwörungstheorien geistern in letzter Zeit verstärkt durch alle Schichten der Bevölkerung. Angefeuert von den Medien, die diesem Phänomen ein besonderes Augenmerk schenken, verteilen sich vor allem in den Sozialen Netzwerken die absurdesten Thesen und Vermutungen. Waren es vor wenigen Jahren nur eine Hand voll Menschen, eine überschaubare Randgruppe, die an Chemtrails, die Neue Weltordnung, oder an die Reichsbürgerbewegung glaubte, so haben sich die Anhänger dieser Theorien jüngst vervielfacht. Mit neuen Verschwörungen, wie der QAnon-Bewegung, dem Adrenochrom- Glauben oder der sogenannten Coronalüge finden die modernen Rattenfänger ihre Anhänger und ihre Aufmerksamkeit. Logik und Fakten werden außer Kraft gesetzt. Tonfälscher aka Frank Senftleben, Sänger und Pianist des Rock- und Popprojektes The Maze, greift diese Verschwörungs-Themen mit dem Song Deine Theorien in einer sehr persönlichen Darstellung auf. Seine wichtigste Botschaft dabei: Lasst mich in Ruhe damit! Dem Klartext hat Frank in diesem Musikstück den Vorrang gegeben. Lyrik und subtil verpackte Botschaften wären hier für ihn klar fehl am Platz. Nach über 25 Jahren ständiger Konfrontation mit abwegigen Hypothesen, einiger Verschwörungsgläubiger seines privaten Umkreises, reicht es ihm. Er setzt ein Zeichen und beendet mit diesem Song seine Zeitverschwendung mit unzähligen sinnlosen Diskussionen und Recherchestunden.

November 2019

Von der Band zum

losen Projekt und

wieder zurück

26 Jahre nach Gründung, 20 Jahre nach den letzten offiziellen Studioaufnahmen und 11 Jahre nach der letzten Veröffentlichung ist es endlich soweit: theMaze sind wieder da! Mit dem dritten Studioalbum From Small Things tauchen die Gründungsmitglieder Frank Senftleben (Gesang, Klavier) und Heiner Lehmann (Gitarre) erneut in die theMaze- typischen Sphären aus Pop- und Rockmusik ein. Mit ihren typisch untypischen Melodielinien und manch ungewöhnlicher Instrumentierung vereinen die beiden Musiker Elemente unterschiedlicher Genres: Rock, Pop, Funk, Blues und Orchestral

November 2019

Und immer wieder

Last Christmas…

Aufgrund der oft einfallslosen und wiederkehrenden Eintönigkeit der Hörprogramme des Rundfunks zur Weihnachtszeit, beschlossen der Texter Torsten Gostschegk und der Komponist Frank Senftleben bereits im Jahr 2018 einen eigenen Weihnachtssong zu veröffentlichen. Mit der Sängerin Sabrina entstand die Single Der Goldene Engel. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen, entschied man sich auch 2019, einen weiteren Song zu produzieren. Diesmal im Swing-Gewand entstand das Stück Oh, Weihnachtszeit. Diesmal mit Frank aka Frankie & Die Schnee-Engel als Interpreten.
© 2021 auxReturn

Aktuelles

FAQs

Was ist auxReturn und wer steckt

dahinter?

Hinter dem Namen auxReturn stehen Arbeitsbereiche diverser Eigen- und Kooperationsprojekte des Musikers und Komponisten Frank Senftleben, die außerhalb von künstlerischen Prozessen liegen. Dazu gehören ein Label, ein Vertriebskanal, ein Tonstudio, der Verkauf von Produkten und alle Bereiche der Publizierung und Produktionsaufgaben. auxReturn ist kein eigenständiges Unternehmen, sondern ausschließlich eine Plattform zur Kommunikation der oben genannten Bereiche. Der Schritt, diese Plattform zu begründen war nötig, um eine namentliche Abgrenzung zu schaffen und einzelne Projekte nicht in direkte Verbindung zu stellen. Der Begriff Aux-Return selbst kommt aus dem Tonstudio- bzw. Livemusikbereich und bezeichnet Regler und Anschlüsse, die ein Effektgerät-Signal zum Mischpult führen und dort anteilig eingestellt werden können.

Werden auch unabhängige Projekte und

Bands von auxReturn betreut?

Nein. Diese Aufgabe ist derzeit weder angedacht, noch gibt es Anstrengungen dazu. Daher bitten wir davon abzusehen, uns Demoaufnahmen, Material oder Werbung zwecks Kooperationen zu senden.

Firmenverzeichnisse, Marken-

eintragungen, Datenbanken, Handel

und Patente...

Aufgrund aktueller unaufgeforderter Zusendungen möchten wir gern klarstellen, dass auxReturn ausschließlich die Eigeninteressen des Inhabers vertritt und keine allgemeinen Dienste anbietet, die in irgendwelche Firmenverzeichnisse, Gewerbeverzeichnisse, oder sonstige Datenbanken aufgenommen werden können. Noch liegt es im Interesse des Inhabers dieser Seiten, irgendwelchen Vereinigungen, Kammern oder Interessengruppen beizutreten. Daher bitten wir um Unterlassung solcher Offerten.Rechtliche Schritte bei Missbrauch der hier genannten Daten behalten wir uns vor.

Mai 2021

Back to the 80s

Einer kleinen Idee folgte die größere - eine Veröffentlichung. Franks neunjährige Tochter hat viele kreative Ideen und Interessen. Seit Jahren singt sie begeistert Musikstücke unterschiedlichster Künstler und Genre nach. Dies nahm Frank als Anlaß, einen Song für seine Tochter zu schreiben und diesen mit ihr aufzunehmen. Angedacht, als kleines Geschenk an die Verwandtschaft und für Freunde. Durch die konzentrierte Arbeit der Kleinen und ihrem eigenen hohen Anspruch entstand ein wunderbarer Song, der letztendlich in die Welt getragen werden muss, statt nur eine kleine Aufmerksamkeit für wenige zu sein. Franks Vorliebe für 80er Jahre Synthiesounds tut ihr Übriges, um dem Stück seinen Stempel aufzudrücken. Wir freuen uns außerordentlich im Mai 2021 den Song My World veröffentlichen zu können.

Oktober 2020

Lass mich in Ruhe…

Lang verbreitete, wie auch neu ersonnene Verschwörungstheorien geistern in letzter Zeit verstärkt durch alle Schichten der Bevölkerung. Angefeuert von den Medien, die diesem Phänomen ein besonderes Augenmerk schenken, verteilen sich vor allem in den Sozialen Netzwerken die absurdesten Thesen und Vermutungen. Waren es vor wenigen Jahren nur eine Hand voll Menschen, eine überschaubare Randgruppe, die an Chemtrails, die Neue Weltordnung, oder an die Reichsbürgerbewegung glaubte, so haben sich die Anhänger dieser Theorien jüngst vervielfacht. Mit neuen Verschwörungen, wie der QAnon-Bewegung, dem Adrenochrom-Glauben oder der sogenannten Coronalüge finden die modernen Rattenfänger ihre Anhänger und ihre Aufmerksamkeit. Logik und Fakten werden außer Kraft gesetzt. Tonfälscher aka Frank Senftleben, Sänger und Pianist des Rock- und Popprojektes The Maze, greift diese Verschwörungs-Themen mit dem Song Deine Theorien in einer sehr persönlichen Darstellung auf. Seine wichtigste Botschaft dabei: Lasst mich in Ruhe damit! Dem Klartext hat Frank in diesem Musikstück den Vorrang gegeben. Lyrik und subtil verpackte Botschaften wären hier für ihn klar fehl am Platz. Nach über 25 Jahren ständiger Konfrontation mit abwegigen Hypothesen, einiger Verschwörungsgläubiger seines privaten Umkreises, reicht es ihm. Er setzt ein Zeichen und beendet mit diesem Song seine Zeitverschwendung mit unzähligen sinnlosen Diskussionen und Recherchestunden.

November 2019

Von

der Band zum losen Projekt und wieder

zurück

26 Jahre nach Gründung, 20 Jahre nach den letzten offiziellen Studioaufnahmen und 11 Jahre nach der letzten Veröffentlichung ist es endlich soweit: theMaze sind wieder da! Mit dem dritten Studioalbum From Small Things tauchen die Gründungsmitglieder Frank Senftleben (Gesang, Klavier) und Heiner Lehmann (Gitarre) erneut in die theMaze-typischen Sphären aus Pop- und Rockmusik ein. Mit ihren typisch untypischen Melodielinien und manch ungewöhnlicher Instrumentierung vereinen die beiden Musiker Elemente unterschiedlicher Genres: Rock, Pop, Funk, Blues und Orchestral

November 2019

Und immer

wieder Last

Christmas…

Aufgrund der oft einfallslosen und wiederkehrenden Eintönigkeit der Hörprogramme des Rundfunks zur Weihnachtszeit, beschlossen der Texter Torsten Gostschegk und der Komponist Frank Senftleben bereits im Jahr 2018 einen eigenen Weihnachtssong zu veröffentlichen. Mit der Sängerin Sabrina entstand die Single Der Goldene Engel. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen, entschied man sich auch 2019, einen weiteren Song zu produzieren. Diesmal im Swing-Gewand entstand das Stück Oh, Weihnachtszeit. Diesmal mit Frank aka Frankie & Die Schnee-Engel als Interpreten.