© 2021 auxReturn

Studio

vom Proberaum zum Studio

Waren die Räumlichkeiten ursprünglich als Übungsraum der Band gedacht, veränderten sich die Arbeiten hin zur Aufnahme des Materials. Dank digitaler Technik und der Fortentwicklung moderner Computer ist es mittlerweile möglich, akzeptable Aufnahmen mit bezahlbaren Mitteln durchzuführen. Die Zeiten sind glücklicherweise vorbei, Ausgaben im Rahmen eines Immobilienerwerbs tätigen zu müssen, um eine CD- Poduktion in annehmbarer hoher Audioqualität erstellen zu können.

Unabhängigkeit

Das The Maze Studio, 1999 zuletzt umgebaut, ist seit vielen Jahren Mittelpunkt und Arbeitsstätte im musikalischen Wirken Franks. Die Ausstattung wurde in den Jahren erweitert, auf die Bedürfnisse der einzelnen Projekte angepasst, so dass es möglich ist, viele Aufnahmesituationen zu meistern. Damit wurde auch der Freiraum erschaffen, unabhängig zu bleiben, wenn in einer Produktion Flexibilität, Zeit und Experimentierfreudigkeit gewünscht ist.

Ausrüstung

Investitionen wurden in den letzten Jahren vorrangig im Bereich der Akustikaufnahmen durchgeführt. Speziell die Aufnahmewege und die Mikrofonierung wurden hier mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Das Projektstudio wurde 2010 zum auxReturn-Studio umbenannt. Weitere Informationen und Details findet man auf den Seiten von The Maze.

Ausstattung

i7 Rechner mit Cubase 10.5 Neumann KH 120 Monitore Mikrofone von Neumann, AKG, Oktava, Telefunken, u.a. RME Fireface, Vorverstärker von Universal Audio, Great River u.a. Instrumente von KAWAI, Moog, DSI, Roland, Korg, Nord, Akai u.v.a.
© 2021 auxReturn

Studio

vom Proberaum zum

Studio

Waren die Räumlichkeiten ursprünglich als Übungsraum der Band gedacht, veränderten sich die Arbeiten hin zur Aufnahme des Materials. Dank digitaler Technik und der Fortentwicklung moderner Computer ist es mittlerweile möglich, akzeptable Aufnahmen mit bezahlbaren Mitteln durchzuführen. Die Zeiten sind glücklicherweise vorbei, Ausgaben im Rahmen eines Immobilienerwerbs tätigen zu müssen, um eine CD-Poduktion in annehmbarer hoher Audioqualität erstellen zu können.

Unabhängigkeit

Das The Maze Studio, 1999 zuletzt umgebaut, ist seit vielen Jahren Mittelpunkt und Arbeitsstätte im musikalischen Wirken Franks. Die Ausstattung wurde in den Jahren erweitert, auf die Bedürfnisse der einzelnen Projekte angepasst, so dass es möglich ist, viele Aufnahmesituationen zu meistern. Damit wurde auch der Freiraum erschaffen, unabhängig zu bleiben, wenn in einer Produktion Flexibilität, Zeit und Experimentierfreudigkeit gewünscht ist.

Ausrüstung

Investitionen wurden in den letzten Jahren vorrangig im Bereich der Akustikaufnahmen durchgeführt. Speziell die Aufnahmewege und die Mikrofonierung wurden hier mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Das Projektstudio wurde 2010 zum auxReturn-Studio umbenannt. Weitere Informationen und Details findet man auf den Seiten von The Maze.

Ausstattung

i7 Rechner mit Cubase 10.5 Neumann KH 120 Monitore Mikrofone von Neumann, AKG, Oktava, Telefunken, u.a. RME Fireface, Vorverstärker von Universal Audio, Great River u.a. Instrumente von KAWAI, Moog, DSI, Roland, Korg, Nord, Akai u.v.a.